Image

13-Jähriger entwickelt Lego-Blindendrucker

Foto: Nbanerjee

Als der kalifornische Junge Shubham Banerjee seine Eltern danach fragte, wie blinde Menschen lesen können, hätten sie wohl kaum gedacht, dass er gleich die ganze Branche neu erfindet. Auf der Suche im Internet war der damals 12-Jährige so schockiert von den hohen Preisen der „Braille-Drucker“, dass er mit seinem Lego-Baukasten eine viel bessere Version erfand. Heute führt die Familie das Unternehmen „Braigo Labs“, in das Intel nun investierte.

Gängige Modelle kosten mindestens 1.700€

Mindestens 2.000$ (1.700€) teuer und bis zu 9 Kilo schwer sind die üblichen Braille-Drucker auf dem Markt. Die Drucker stampfen die aus Punkten bestehende Blindenschrift in Papier, damit blinde Menschen den Text fühlen können. Das Modell, das Shubham  in der Küche seiner Eltern baute, kostete ihn gerade mal die 350€ für seinen „Lego Mindstorms V3“-Baukasten.

Ich habe mir gedacht, dass man einen solchen Preis nicht verlangen sollte. Es gibt einen viel einfacheren Weg das hinzukriegen. – Shubham Banerjee, 13

Als er das Modell für ein Schulprojekt baute und mit Preisen überhäuft wurde, beschloß seine Familie ein Start-Up zu gründen und den Blindendrucker zu vermarkten. Da Shubham noch zu jung ist um ein Unternehmen führen zu dürfen, übernahm seine Mutter diese Rolle. 35.000€ investierte sein Vater in das Start-Up des 13-Jährigen. Das Geld wird nun verwendet um Ingenieure und Berater einzustellen, da die Familie noch nicht das nötige Know-How hat um ein Start-Up zu führen.

Marktreife noch in diesem Jahr

Der leichte und günstige Blindendrucker eignet sich optimal um damit auch blinde Menschen mit weniger Mitteln anzusprechen. Die größere Zielgruppe machte das Unternehmen so interessant, dass der IT-Konzern Intel nun für eine unbekannte Summe Anteile am Start-Up „Braigo Labs“ kaufte. Der Drucker, der nun schon in seiner zweiten Version ist, soll bis zum Sommer des Jahres in einen vorführbaren Prototypen verwandelt werden. Shubham Banerjee hat sich vorgenommen seinen Lego-Braille-Drucker noch in diesem Jahr zu verkaufen. Ein sehr ambitioniertes Ziel.

Ich bin sehr Stolz auf Shubham. Er hat eine Idee, auf die die meisten Erwachsenen hätten kommen sollen. – Malini Banerjee, Shubhams Mutter

 

Mehr dazu im Artikel der Dailymail.

No comments

Add yours