Image

Absolute Grenze des menschlichen Auges!

Beitragsbild: IMP

Mit bloßem Auge!

Wie klein können Gegenstände oder wie schwach kann eine Lichtquelle sein, dass wir sie noch OHNE Hilfsmittel – wie Lupen oder Mikroskope – noch erkennen können? Mit dieser Frage haben sich nun Forscher der Universität Wien beschäftigt.

„Obwohl dies seit 70 Jahren untersucht wird, ist bis heute unklar, wo die absoluten Grenzen liegen“, so die Wissenschaftler.

In einer Versuchsreihe mit 30.000 Durchläufen testeten sie das menschliche Auge mit Gerätschaften der Quantenoptik bis zur „absoluten Grenze“. Sie schossen mit einem Photon auf das Auge und parallel dazu auf einen verlässlichen Detektor. Die Probanden saßen in einem abgedunkeltem Raum und sollten zum einen sagen OB sie Licht gesehen haben und wenn ja, ob sie an ihrer Aussage zweifeln oder eben nicht. Das Ergebnis ist sensationell. Über 50 Prozent der Sichtungen waren korrekt!

„Das spricht dafür, dass das menschliche Auge tatsächlich imstande ist, ein einzelnes Photon zu erkennen“ – „Das ist wirklich bemerkenswert und zeigt, bis zu welch erstaunlicher Effizienz die Evolution die Empfindlichkeit der Sinnesorgane vorantreiben kann – in diesem Fall bis zur Einheit der physikalischen Größe selbst.“, das sagte Alipasha Vaziri von der Universität Wien.

Quellen:
http://nature.com/articles/doi:10.1038/ncomms12172
http://diepresse.com/home/science/5053480/Unsere-Augen-konnen-einzelne-Lichtteilchen-sehen
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20411-2016-07-20.html

No comments

Add yours