Image

Alkohol & Tabak: Über 70000 Menschen sterben daran!

Alkohol und Tabak: Legale Drogen führen zum Tod.

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) veröffentlichte Zahlen über den Konsum und den Folgen von illegalen und legalen Drogen.
Über 70.000 Menschen sterben jährlich an Alkohol. Allein durch den Tabakkonsum sterben sogar mehr als 100.000.
Mal eine Flasche Bier oder ein Glas Wein zum Essen. Eine kleine Zigarettenpause während der Arbeit. Klingt nach Alltag. Wenn man das ganze mal anders ausdrückt klingt es ganz anders: Drogen zum Essen und während der Arbeit. Alkohol und Tabak haben sich so weit in unsere Gesellschaft integriert, dass sie niemand mehr als „Droge“ ansieht. Doch genau das sind sie. Legale Drogen. Und diese stuft die DHS als einer der Gefährlichsten ein. Im Gegensatz zu den großen Zahlen von mehr als 70.000 und 100.000 zählen Statistiken gerade mal 1032 Todesfälle auf Grund von illegalen Drogen.

Kritik an der Deutschen Bundesregierung

Die DHS ruft die Regierung in die Verantwortung. Wenn man alle europäischen Länder gegenüberstellt fällt auf, dass Deutschland mit der Prävention gegen Alkohol- und Tabakkonsum sehr im Hintertreffen ist. Experten sehen einen Anfang der Besserung in dem Vertriebsweg der Zigaretten. Automaten sollen nicht mehr so offen zugänglich sein und wer Zigaretten verkaufen möchte soll sich um eine spezielle Lizenz bemühen.

Quelle: http://www.dhs.de/fileadmin/user_upload/pdf/Presse/2015/2015-05-11-PM1_Jahrbuch_Drogensituation.pdf

No comments

Add yours