Image

Blauzungenkrankheit kehrt zurück!

Beitragsbild: Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Dr. Wilfried Adams

Ein Virus macht den Rindern das Leben schwer!

Die Blauzungenkrankheit ist zurück und macht den Rindern das Leben schwer. In Frankreich wurden kürzlich mehrere, mit der Blauzungenkrankheit infizierte, Tiere gemeldet. Die Blauzungenkrankheit oder auch Blue Tongue Virus (kurz BTV) ist eine RNA-Virus-Erkankung, die hauptsächlich bei Rindern oder auch bei Schafen zu finden ist. Ein RNA Virus besteht nicht, wie andere Viren, aus DNA Strängen, sondern aus der Aneinanderreihung von Nukleotiden. Ein RNA Virus ist besonders gefährlich, da er sich viel leichter an seinen Wirt, hier beispielsweise die Kuh, anpassen kann und dem Immunsystem sozusagen „ausweichen“ kann. Das nennt man dann „Fluchtmutation“. Bekannte RNA Viren sind beispielsweise auch der Tollwut-/Ebolavirus. Ist ein Tier an BTV erkrankt kommt es zur Blaufärbung der Zunge und oft auch zu starken Atemwegsschwierigkeiten. Vor rund sieben Jahren trieb der Blue Tongue Virus nicht nahe sonder direkt in Deutschland sein Unwesen. Damals vielen mehrere tausend Tiere dem Virus zum Opfer. Übertragen wird der Erreger durch eine Mückenart namens „Gnitzen“ und ist für uns Menschen ungefährlich aber eben nicht für die Tiere. Experten versuchen jetzt diese Tiere vollständig auszumachen, um der möglichen Ausbreitung entgegenzuwirken.

Quelle:
http://www.msd-tiergesundheit.de/News/Fokusthemen/Blauzungenkrankheit/aktuelle_Meldungen_Blauzungenkrankheit.aspx
Mehr dazu:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/blauzungenkrankheit-naehert-sich-deutschland-a-1064660.html

No comments

Add yours