Image

Deutsche Nationalelf: Eisbad gegen Muskelkater

Bild: Twitter

Eisbäder nach großen Anstrengungen helfen gegen Muskelkater. Das hat der Mannschaftsarzt der Deutschen Nationalelf herausgefunden.

Nach dem anstrengenden Achtelfinale gegen Algerien wollte Per Mertesacker zügig in die Eistonne. Sicher auch, um seinen Kopf abzukühlen. Im Interview geriet er mit dem Reporter des ZDF in eine hitzköpfige Diskussion.

Tim Meyer, seit 2003 Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft, aus Saarbrücken fand heraus, dass Kälte als Vorbeugung gegen Muskelkater hilft. Dazu behandelte er in einer Studie Sportler an einem Bein mit kalten Bädern, das andere Bein erholte sich ohne weitere Maßnahmen. Das Ergebnis: Die gekühlten Muskeln regenerierten besser als die unbehandelten. Dennoch warnt Tim Meyer vor zu häufiger Anwendung. Dies kann den Trainingseffekt erheblich beeinträchtigen.

Mehr in der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin.

Die 11FREUNDE bringt es auf den Punkt:

 

No comments

Add yours