Image

Eisenfressenden Methanoxidierer entdeckt!

Beitragsbild: mpi-bremen.de

Mikrobe Archaee leistet beachtliches!

Im Fachmagazin „Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America“ wurde eine Studie veröffentlicht, die vieles verändern könnte. Als Forscher einige Mikroorganismen untersucht haben, sind Sie auf eine Sensation gestoßen.

“Wir sahen uns den genetischen Fingerabdruck dieser Mikroorganismen an und vermuteten, dass sie im Zuge der Methanoxidation partikuläres Eisen – im Grunde nichts anderes als Rost – umsetzen können. Diese Vermutung überprüften wir dann im Labor. Und tatsächlich – diese Mikroben schafften es.”, so Boran Kartal vom MPI Bremen.

Das heißt man hat Mikroben gefunden, die Rost schnell und einfach beseitigen. Die Mikrobe Archaee stellt damit zudem einen ersten ernstzunehmenden Vertreter der sogenannten „eisenfressenden Methanoxidierer“ da! Und für was kann man diese Erkenntnisse nun verwenden? Kartal weiter: “Man kann einen Bioreaktor bauen, der zweierlei Mikroorganismen enthält, die ohne Sauerstoff sowohl Methan als auch Ammonium umsetzen können. In diesem könnte dann gleichzeitig Ammonium, Methan und oxidierter Stickstoff aus dem Abwasser in harmloses Stickstoffgas und Kohlendioxid umgewandelt werden. Kohlendioxid ist deutlich weniger klimaaktiv als Methan.“.
Archaee könnte also bald einen gewaltigen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt beitragen!

Quellen:
http://www.mpi-bremen.de/Lange_gesucht_endlich_gefunden_Die_rostfressende_Mikrobe.html
http://www.pnas.org/content/early/2016/10/19/1609534113
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20761-2016-10-25.html

No comments

Add yours