Image

Ende Januar: Asteroid rast an uns vorbei

Bild: NASA/JPL-Caltech.

Ende Januar wird ein Asteroid an der Erde vorbeifliegen. Der Asteroid hat einen Durchmesser von rund einem halben Kilometer und verfehlt die Erde am 26. Januar wohl um etwa 1,2 Millionen Kilometer, wie die US-Raumfahrtbehörde NASA mitteilte. Diese Entfernung entspricht ungefähr der dreifachen Distanz zwischen Erde und Mond. Bisher wurde noch nie ein Asteroid in ähnlicher Größe registriert, der so nah an der Erde vorbeiflog. Asteroiden sind Gesteinsbrocken, die um die Sonne kreisen. Ähnlich wie Kometen gelten sie als Überreste aus der Entstehungszeit unseres Sonnensystems.

Der Asteroid kehrt erst in 200 Jahren zurück

„2004 BL86“, so der Name des Asteroiden, wurde erstmals 2004 im US-Bundesstaat New Mexico gesichtet. Damals stellte er keine Gefahr für die Erde dar. Die NASA setzt die Antennen des Deep Space Network in Goldstone (US-Bundesstaat Kalifornien) und das Arecibo Observatory in Puerto Rico ein, um mehr Informationen über den Himmelskörper zu bekommen. Denn bisher ist nicht viel von „2004 BL86“ bekannt. Sein Flug könne in elf Tagen übrigens auch mit Teleskopen und starken Ferngläsern sogar beobachtet werden. Den bisherigen Daten zufolge wird der Brocken lange Zeit der größte Asteroid sein, welcher der Erde so nahe kommt.Erst im Jahr 2027 rechnet man mit dem Vorbeiflug von „1999 AN10“. Dieser Asteroid wird die Erde allerdings nur um die Entfernung von der Erde zum Mond verfehlen und anschließend im Jahr 2039 in Richtung Erde steuern. Auch „2004 BL86“ wird zur Erde zurückfliegen, aber nach Angaben der NASA erst in 200 Jahren.

Mehr in der Mitteilung der NASA.

Mehr zu Kometen gibt es im News-Archiv zur Mission Rosetta.

No comments

Add yours