Image

Gehen dank Implantat!

Beitragsbild: epflnews

Von Kopf zum Fuß!

Vor einiger Zeit berichteten wir über die Möglichkeit, dass Menschen, die im Krieg oder auf anderen Wegen Gliedmaßen verloren haben, in Zukunft mit Hilfe eines Gehirn-Implantats ihre Prothesen steuern können! Jetzt haben Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne, kurz EPFL, noch sensationelleres geschafft. Mit dem von Ihnen entwickeltem Gehirn-Implantat konnte man tatsächlich gelähmten Affen das Laufen beibringen. Da das Rückenmark keine reibungsfreie Vermittlung zulässt, hat man mit zwei Implantaten eine Überbrückung hergestellt.

Das im Cortex angebrachte Implantat, ein Elektroden-Array, empfängt sämtliche elektrischen Impulse die das Affenhirn losschickt um die Beine zu bewegen. Das Gehirnimplantat übermittelt dann die Daten an einen Computer der die Signale decodiert und an das zweite Implantat im unteren Teil des Rückenmarks sendet. Wie man hier sieht humpelt der Affe solange bis die Implantate aktiviert werden, läuft die Maschinerie kann er nahezu problemlos laufen. Auch für gelähmte Menschen könnte diese Methode Hilfe versprechen. Mit einem Budget von 36 Millionen Euro arbeitet die Firma G-Therapeutics schon seit dem 19 April 2016 an Rückenstimmulations-Therapien für den menschlichen Körper.

Quellen:
http://actu.epfl.ch/news/primates-regain-control-of-paralyzed-limb/
http://gtherapeutics.com/assets/pressreleaseapr16.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=1sjeytKmlCk
https://www.heise.de/tr/artikel/Affen-lernen-dank-Gehirnimplantat-wieder-laufen-3464682.html
http://www.nature.com/nature/journal/v539/n7628/full/nature20118.htmlhttps://vimeo.com/170036073

No comments

Add yours