Image

„Heilige Gral“ der Lichtmikroskopie!

Lichtmikroskopie auf dem ULTIMATIVEN LEVEL!

Forscher der Max Planck-Gesellschaft, genauer gesagt des Max-Plank-Intituts für biophysikalische Chemie in Göttingen, haben wie sie es selbst in ihrer Pressemitteilung verkünden den „Heiligen Gral“ der Lichtmikroskopie entdeckt bzw. entwickelt! Mit dem „Heiligen Gral“ oder auch MINFLUX genannt könne man Auflösungen von bis zu einem Nanometer verwirklichen! Wie Stefan Hell, Direktor des MPI für biophysikalische Chemie in Göttingen berichtet sei das der Durchmesser einzelner Moleküle und gleichzeitig die ultimative Grenze was in der Fluoreszenzmikroskopie noch offen blieb. Hell weiter: „Ich bin überzeugt, dass MINFLUX-Mikroskope das Zeug dazu haben, eines der grundlegendsten Werkzeuge der Zellbiologie zu werden. Mit diesem Verfahren wird es in Zukunft möglich sein, Zellen molekular zu kartografieren und schnelle Vorgänge in ihrem Inneren in Echtzeit sichtbar zu machen. Das könnte unser Wissen über die molekularen Abläufe in lebenden Zellen revolutionieren.“. Wie die Wissenschaftler berichten können wir Menschen mit dem MINFLUX hundertfach schärfere Bilder wahrnehmen als es uns mit bisherigen Lichtmikroskope möglich war.

Quellen:
https://www.mpg.de/10874310/minflux-mikroskop
http://science.sciencemag.org/content/early/2016/12/21/science.aak9913

No comments

Add yours