Image

HIV-Medikament!

Beitragsbild: news.emory.edu

Wurde ein HIV-Medikament gefunden?

“Diese Ergebnisse machten uns sprachlos, sie waren einfach erstaunlich“, die Worte des Anthony Fauci vom U.S. National Institute of Allergy and Infectious Diseases, kurz NIAID, in Bethesda klingen emotional berührt und für rund 36 Millionen Menschen weltweit hoffnungsvoll. Er spricht über die Resultate einer, im Fachmagazin AAAS veröffentlichten klinischen Studie über Therapieansätze im Fall von Immundefizienz-Viren, zu denen auch der HIV-Virus gehört. An Rhesusaffen testeten die Forscher sogenannte alpha4-beta7-Antikörper. Vor der einjährigen Verabreichung dieser Antikörper und gängiger antiretroviralen Medikamenten infizierten Sie die Affen mit einem Immundefizienz-Virus, hier der Simianen Immundefizienz-Virus. Und tatsächlich: Ein Jahr Therapie schien äußerst erfolgreich gewesen zu sein!

„Wir haben guten Grund zur Hoffnung, dass die Therapie im Menschen ganz ähnlich funktioniert“ – „Es ist bekannt, dass die SI- und HI-Viren sich insbesondere in den CD4+-T-Zellen in der Darmschleimhaut vermehren und eine chronische Infektion etablieren“ – „Der Antikörper verhindert das Einwandern dieser Immunzellen in die Darmschleimhaut. Eine weitere Ausbreitung der Viren wird dadurch effektiv unterbunden.“, so Lutz Walter vom Deutschen Primatenzentrum.

Warum der Antikörper eine solch effektive Wirkung zeigte, können sich die Forscher noch nicht vollständig erklären.

Quellen:
http://science.sciencemag.org/content/354/6309/197
http://news.emory.edu/stories/2016/10/ansari_siv_science/index.html
http://www.dpz.eu/de/startseite/einzelansicht/news/neue-antikoerper-therapie-blockiert-dauerhaft-die-siv-infektion-1.html
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20727-2016-10-14.html
https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/aids_hiv/verbreitung_von_hiv_und_aids.php

No comments

Add yours