Image

Hurricane Matthew!

Beitragsbild: NASA/NOAA GOES Project

230 Kilometer pro Stunde

Der mit 230 Kilometer pro Stunde heftig wütende Hurricane Matthew hat der Insel Haiti gewaltigen Schaden zugefügt.

“Im Süden der Insel wurden wichtige Gebäude wie Kirchen, Kliniken und Gesundheitsstationen beschädigt. Millionen Menschen in Haiti sind von diesem gewaltigen Sturm betroffen“, berichtet John Hasse von der Hilfsorganisation World Vision.

UN Berichten zufolge mussten rund 10.000 Menschen in Behelfsunterkünften Schutz suchen. Anhand der Satelliten-Aufnahmen und der Bilder, die von der Internationalen Raumstation ISS aus aufgenommen wurden, kann man nur mutmaßen wie es vor Ort gewesen sein muss. Aus wissenschaftlicher Sicht bleibt nur zu hoffen, dass man Daten wie diese demnächst besser nutzen kann um vielleicht noch besser als eh schon vorbereitet sein zu können. Wir wünschen den Betroffenen nur das Beste und dass jegliche Hilfe ankommt.

Quellen:
https://www.youtube.com/watch?v=B-EoldIqRnc
https://www.youtube.com/watch?v=o6Rrv3MNpNQ
http://wvi.org/haiti/article/world-vision-delivering-supplies-haiti-after-hurricane-matthew
http://www.nasa.gov/feature/goddard/2016/matthew-atlantic-ocean
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-10/haiti-hurrikan-matthew-wirbelsturm-26-tote-schwere-schaeden

No comments

Add yours