Image

Keine Schockbilder auf Zigarettenpackungen mehr!

Schockbilder und warnende Botschaften haben nicht auf alle Raucher einen Effekt auf die Entwöhnung von Zigaretten. Das fanden Forscher am Georgetown Lombardi Comprehensive Cancer Center in den USA in einer Studie mit 740 Probanden heraus. Dabei kam heraus, dass die Wirkung der Botschaft abhängig von der Sucht des Rauchers ist. Traut sich ein Raucher die Entwöhnung von der Zigarette zu, helfen positive Bilder oder Botschaften. Anders hingegen bei Rauchern, die sich nur schwer von der Zigarette trennen wollen. In solchen Fällen seien Schockbilder und Todeswarnungen sinnvoller.

Schockbilder in der Europäischen Union

Im Februar 2014 hat die Europäische Union (kurz EU) beschlossen, dass künftig Schockbilder, die verfaulte Raucherfüße oder Raucherlungen zeigen, auf Zigarettenpackungen gedruckt werden. In etwa eineinhalb Jahren sollen alle EU-Staaten dieser Regelung nachkommen. Diese Art der Abschreckung zeigt allerdings nicht immer Wirkung, wie die Forscher um Darren Mays heraus fanden. Demnach zeigen Schockbilder nur dann Wirkung, wenn ein Raucher es sich nicht zutraut, das Rauchen aufzuhören. Anders sei es bei Rauchern, die sich ein rauchfreies Leben vorstellen könnten. Hier würden positiv formulierte Botschaften einen größeren Effekt erzielen. „Unsere Studie zeigt, dass man mehr Raucher zum Aufhören bringen kann, wenn man sowohl positive als auch negative Botschaften einsetzt.“, meint Darren Mays. Das Problem sei, dass die meisten Botschaften auf Zigarettenpackungen auf die Gefahren von Tabakkonsum hinweisen. Damit könne man aber nicht alle Raucher überzeugen.

Der Kampf gegen Zusatzstoffe

In naher Zukunft sollen die Zigaretten auch weniger Schadstoffe enthalten. Zusatzstoffe, die Krebs erregen, das Erbgut verändern können oder Impotenz hervorrufen können, sollen ganz aus dem Tabakprodukt enfernt werden. Ebenso sollen Aromastoffe, die vor allem Jugendlichen den Einstieg in die legale Droge erleichtern, verboten werden. Zudem kündigte die EU das Ende der Mentholzigarette an. Bis 2020 soll sie komplett vom Markt genommen werden.

Mehr in der Studie des Georgetown Lombardi Comprehensive Cancer Center in den USA.

Wie viel Lebenszeit man durch den Verzicht auf das Rauchen gewinnt, könnt ihr in diesem Beitrag lesen.


No comments

Add yours