Image

LHC am CERN: Eine neue Physik!

Beitragsbild: CERN

LHC am CERN: Es gehe jetzt um die Kür.

„Nachdem wir sozusagen die Pflicht mit der Entdeckung des Higgs-Teilchens absolviert haben, geht es jetzt um die Kür. Das heißt, wir suchen am LHC sehr intensiv nach neuen Effekten, die über das Standardmodell hinausweisen.“, so Peter Mättig gegenüber weltderphysik.de

Ist das Standardmodell der Teilchenphysik hinfällig? Forscher am CERN in Genf haben, Vermutungen zur Folge, ein völlig neues und revolutionäres Teilchen entdeckt. Das Teilchen habe eine Masse von 750 Gigaelektronenvolt und wäre somit mit dem Standardmodell der Teilchenphysik nicht zu erklären, erklärte Peter Mattig dem Team von weltderphysik.de.

„Mit dem Higgs haben wir das letzte vorhergesagte Teilchen gefunden. Im Standardmodell kommt ein Teilchen mit einer Masse von 750 Gigaelektronenvolt, das unter anderem in zwei Photonen zerfällt, nicht vor. Zwar wurden auch bei vorigen Messungen schon vereinzelt Ereignisse bei dieser Energie gesehen, aber die wurden nicht ernst genommen, weil sie nicht deutlich genug waren. Jetzt beim neuen Lauf haben die Physiker die Kollisionsenergien im Beschleuniger von 8 auf 13 Teraelektronenvolt hochgeschraubt und damit lassen sich Teilchen mit großen Massen besser finden. Das Signal ist jetzt deutlicher und wenn es sich wirklich als real herausstellt, dann existiert ein neues Teilchen, das mit den bekannten physikalischen Theorien nicht erklärt werden kann. Das heißt, wenn es dieses Teilchen gibt, weist uns das in Richtung einer neuen Physik.“, berichtet Peter Mättig dem Team von weltderphysik.de

Im April diesen Jahres wollen die Forscher am CERN einen neuen Versuch starten dieses gigantische Teilchen tatsächlich, also nicht nur „Hinweise/Indikatoren“, zu messen. Peter Mättig hält es für möglich, dass am Ende des Jahres bekannt sein wird ob es wirklich solch masse-reiche Teilchen gibt oder nicht.

Quellen:
http://home.cern/about/updates/2016/03/moreiond-data-needed
http://home.cern/about/updates/2015/09/atlas-and-cms-experiments-shed-light-higgs-properties
http://www.weltderphysik.de/gebiet/teilchen/interview-peter-maettig/

No comments

Add yours