Image

Neue Zahlen zum Klimawandel! Steht uns bald das Wasser bis zum Hals?

Klimawandel: Deutsche Forscher nennen neue Zahlen!

Überschwemmungen, Stürme, Dammbrüche oder immer weiter schwindende Eisflächen. All diese genannten Situationen treten zunehmend auf. Der Klimawandel richtet gewaltigen Schaden an und das ist noch lange nicht alles. Schon lange prognostizieren Experten einen weiteren Anstieg der Folgen des Klimawandels. Dabei geht es vor allem um den Meeresspiegel. Dieser würde, auf Grund der steigenden Wassertemperaturen, jedes Jahr um ca. 0,7 und einem ganzen Millimeter ansteigen. Deutschen Forschern zur Folge ist das aber nicht richtig. Es wäre viel viel mehr. Im Fachmagazin „Proceeding of the National Academy of Sciences“ berichteten die Wissenschaftler von einem jährlichen, durch das immer mehr vorkommende warme Wasser bedingten, Anstieg von 1,4 Millimeter! Das sind 200% mehr des vorher genannten Wertes. Auf die Zahl 1,4 sind die Forscher gestoßen, als sie die Satelitendaten von 2002 bis 2014 analysierten. Die Experten rechnen, als Folge dessen, mit noch stärkeren Stürmen. Addiere man die 1,4 Millimeter mit dem zusätzlichen Anstieg, der sich durch die Schmelzwassermengen ergibt, käme man auf einen Anstieg von fast 3 Millimeter! Dieser „neue“ Anstieg zeigt die Brisanz des Themas und wie nah die Forscher, mit ihren befürchteten Folgen, womöglich an der Realität liegen.

Quelle:
http://www.pnas.org/content/early/2016/01/20/1519132113.abstract?sid=6d5be6b5-5ab6-4f0b-926e-29ea2869e13b
Mehr dazu:
http://www.focus.de/wissen/klima/auswirkung-des-klimawandels-bisher-unterschaetzt-meeresspiegel-steigt-doppelt-so-hoch-wie-bisher-vermutet_id_5237767.html

No comments

Add yours