Image

Neuer Ebola-Fall!

Beitragsbild: WHO/M. Winkler

Ebola-Fall in Liberia

Obwohl die Infektionskrankheit Ebola erst vor kurzem von der Weltgesundheitsorganisation nicht mehr als globaler Gesundheitsnotstand betiteltwurde , kam es jetzt wieder zu einem Rückschlag. In Liberia sei eine 30 jährige Frau an Ebola erkrankt. Sie habe sich, als sie verdächtige Sympthome bemerkte, sofort in eine Klinik in Paynesville begeben. Bei dem Krankentransport von Paynesville in die Hauptstadt Liberias ist sie dann leider verstorben. Die Experten versuchen nun sämtliche Personen, die mit der Frau in Kontakt getreten sind zu finden, um diese auf den Erreger zu untersuchen. Seit Ebola im Dezember 2013 ausgebrochen ist, starben geschätzt 11.300 Menschen an den Folgen der Infektion. Rund 28.600 Menschen wurden infiziert. Die Dunkelziffer soll allerdings viel höher liegen. In Guinea, dem Land in dem das Virus zuerst ausbrach, konnte im Januar 2016 ein großer Erfolg errungen werden: Es sind 42 Tage vergangen, ohne dass es zu Neuinfektionen gekommen ist! Erreicht ein Land dieses Ziel gilt es als „ebolafrei“. Liberia dagegen verliert den Status, den das Land erst im Januar 2016 erlangt hatte, wieder.

„Der Kampf gegen Ebola ist nicht vorbei. Aber wir dürfen die Hoffnung nicht verlieren“, das sagte die Gesundheitsministerin Liberias, Bernice Dahn, im Dezember 2015.

Jetzt gilt es wieder zu hoffen.

Quellen:
http://www.who.int/csr/disease/ebola/liberia-flareups-update/en/
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/ebola-liberia-meldet-neuen-ebola-fall-a-1085072.html

No comments

Add yours