Image

Projekt-Kostenpunkt: 150 Milliarden Euro!

Projekt soll Wasser verteilen!

Indien möchte im kommendem Monat ein 150 Milliarden Euro Projekt starten! Worum geht es? Es geht um ein Verbindung bzw. eine Vernetzung von Wasserquellen. Mit Wasserquellen ist so gut wie alles gemeint, vom Fluss bis hin zu neuen Wasserreservoiren usw.. Grund des gewaltigen Bauvorhabens: Die regionale Wasserknappheit bzw. den regionalen Wasserüberschuss. Das sind aber doch zwei absolut gegensätzliche Gründe? So sieht es aber in Indien aus. Man könnte sagen, dass Indien in zwei Wasserverfügbarkeit-Zone geteilt werden könnte. In den nördlichen und westlichen Regionen kommt es zeitweise zu einem starken „Wasser-Überangebot“. In den südlichen und östlichen Gebieten jedoch herrscht das komplette Gegenteil. Im Zuge des Projekts sollen rund 30000 Wasserreservoire und ca. 30 Kanäle gebaut werden. Also im Zuge des Projekts, nicht alles im Dezember. Das neue Wasser-Netz könne bis zu 174 Billionen Liter Wasser dort hin leiten, wo es gebraucht wird. Problem: Was ist mit dem Umwelt- und dem Tierschutz? Eine Baustelle ist nunmal eine Baustelle.

Mehr dazu: http://www.sueddeutsche.de/wissen/megaprojekt-indienverknuepft-seine-fluesse-1.2732443

No comments

Add yours