Image

Sex ist eine Droge!

Die Hirnaktivität bei Sexsüchtigen ähnelt denen von Drogenabhängigen. Das ist das Ergebnis einer kleinen Studie mit insgesamt 38 Probanden von der University of Cambridge. Dabei kam heraus, dass bei Sexsüchtigen die selben Bereiche im Gehirn aktiv sind wie auch bei Drogenabhängigen. Um das herauszufinden, wurden den Probanden Pornos und Sportvideos gezeigt. Dabei kamen sie auf ein zweites Ergebnis: Je jünger die Testperson, desto aktiver waren die betroffenen Bereiche im Gehirn. Das wird vor allem mit dem einfachen und anonymen Erreichen pornografischen Materials im Internet begründet.

Diese Erkenntnisse seien aber nicht repräsentativ und auch kein Beweis, dass Pornografie süchtig machend sei, meinen die Wissenschaftler aus Cambridge.

Mehr im Fachmagazin PLOS ONE.

No comments

Add yours