Image

Sonnensturm trifft unausweichlich die Erde!

Beitragsbild: NASA

Eruption auf der Sonnenoberfläche richtet gewaltige Schäden an!

Ein Sonnensturm ist eine Eruption auf der Sonnenoberfläche, bei der magnetisches Plasma in den Weltraum geschleudert wird, Elektronen und Protonen. Trifft dieses Plasma die Erde wird das Magnetfeld gestaucht und kosmische Strahlung trifft die Atmosphäre und sogar tiefere Schichten. Wunderschöne Polarlichter sind sogar am Äquator zu sehen. Durch die moderne Technik, von der unser Leben überall auf unserem Planeten abhängt sind wir allerdings äußerst verwundbar. Ein solches Ereignis stört unser ganzes elektrisches Netzwerk. Das fängt bei den GPS-Satelliten an. Hier stören die von der Sonne ausgeworfenen Elektronen und Protonen direkt die Satelliten und unsere Navis spielen verrückt. Am Boden werden durch das Zusammenquetschen des Magnetfeldes riesige Ströme induziert, die die elektrischen Geräte zerstören, flächendeckend. Ganze Regionen können durch einen einzigen Sonnensturm lahmgelegt werden.

„Solche Superstürme können Satelliten, GPS, den Flugverkehr und die elektrischen Netze lahmlegen, auf die unsere Wirtschaft und Gesellschaft angewiesen ist“ – „Vor allem ein Ausfall des Stromnetzes ist problematisch, weil dies eine ganze Kaskade von anderen, davon abhängigen Infrastrukturen betreffen kann.“, erklärte Edward Oughton von der University of Cambridge.

Im Fachmagazin „Space Weather“ wurden jetzt neue Hochrechnungen veröffentlicht, die die Folgen einer Kollision zwischen Erde und Sonnensturm, in Zahlen ausdrücken. Wie ihr in den Grafiken seht simulierten die Wissenschaftler vier verschiedene Ereignisse bezogen auf die Vereinigten Staaten von Amerika. Wer jetzt denkt „ist ja nur Amerika“ der liegt falsch. Denn wie Oughton weiter berichtet machen die direkt durch den Stromausfall verursachten wirtschaftlichen Kosten nur rund 49 Prozent der gesamten Schäden und Einbußen aus. Träfe der Sonnensturm den 50ten Breitengrades Amerikas würden das fast die Hälfte aller Amerikaner zu spüren bekommen. Alle 24 Stunden würde ein Schaden von mehr als 37 Milliarden US-Dollar entstehen. Wie schlimm es uns weltweit treffen würde kann man aktuell noch nicht sagen. Zum einen dauert ein Sonnensturm nicht exakt 24 Stunden und zum anderen fehlen Studien zu den Folgen in Europa und anderen Kontinenten.

Quellen:
http://news.agu.org/press-release/extreme-space-weather-induced-electricity-blackouts-could-cost-u-s-more-than-40-billion-daily/
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/2016SW001491/abstract
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21071-2017-01-20.html
http://clixoom.de/sonnenstuerme-gefaehrden-die-erde/2128

No comments

Add yours