Image

Sonnestürme brachten Leben auf die Erde!

Beitragsbild: Casey Reed/ NASA

Was brachte das Leben auf die Erde?

Im Fachmagazin „Nature Geoscience“ haben Wissenschaftler über Sonnenstürme berichtet, die unserer Erde das „Tor zum Leben“ geöffnet haben sollen. Bevor es Leben auf unserem Heimatplaneten gegeben hat, habe das Magnetfeld der Erde sämtliche energiereiche Strahlung, die beispielsweise chemische Reaktionen hätte auslösen können, abgeschirmt. Vor ungefähr 4 Milliarden Jahren tobten dann auf der Sonne aber so starke Sonnenstürme, dass diese bei der Kollision mit dem Magnetfeld der Erde Löcher in diesen „Abwehrschirm“ rissen. Durch diese hätten dann energiereiche Teilchen gelangen und darauf hin organische Bindungen anregen können. Dass Sonnenstürme gewaltige Auswirkungen auf einen Planeten haben können Beweist der Planet Mars. Dort haben Sonnenstürme für die besondere Atmosphäre gesorgt. Die Sonde „Maven“ hat vor fünf Monaten unter anderem Kohlendioxid- und Sauerstoffionen im Umfeld des Mars entdeckt. Diese haben aufgrund von Sonnenstürme einfacherer ins All gelangen können. Sonnenstürme sollen für die geringe Dichte der Marsatmosphäre verantwortlich sein und vielleicht ja auch für das Leben auf der Erde.

Quellen:
http://www.nature.com/ngeo/journal/vaop/ncurrent/full/ngeo2719.html
https://www.youtube.com/watch?v=3qohnUC_JaQ
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20204-2016-05-24.html
http://clixoom.de/sonnenstuerme-sind-sie-fuer-die-marsatmosphaere-verantwortlich/5494

No comments

Add yours