Image

Sternenexplosion von der Erde aus sichtbar!

Sensationelles Spektakel!

In fünf Jahren können wir, wie Forscher des Calvin Colleges berichten, von der Erde aus eine Nova sehen – also einen Helligkeitsausbruch! Kleiner Side-Fakt Den Namen bekam die Nova übrigens im November 1572 von Tycho Brahe. Eine Beobachtung am Sternenhimmel nannte er „Nova“, da er das helle Leuchte für einen neuen Stern hielt. Dabei darf man eine Nova nicht mit einer Supernova verwechseln, dabei wird der Stern sogesehen in eine andere Form gebracht. Eine Nova ist also „NUR“ ein Helligkeitsausbruch, der durch die Verschmelzung der beiden Sterne entsteht, klingt so, als könnte uns da etwas wirklich spektakuläres erwarten! Die beiden Sterne des Doppelsterns KIC 9832227 stehen sich ziemlich nah.

„Die beiden Sterne teilen eine einzige Atmosphäre, wie zwei Erdnüsse in einer gemeinsamen Schale“ – „Es ist eine eins-zu-einer Million Chance, dass man eine solche Explosion vorhersagen kann“ – „So etwas ist noch nie zuvor gelungen.“, erklärte Lawrence Molnar vom Calvin College.

Im Jahr 2022 würde diese enge Konstellation dann in einer Nova ihr Ende finden. Die beiden Sterne überschreiten dann die Roche-Grenze. Sie kollidieren also.

“Das wäre ein bedeutendes Ereignis – nicht nur für die Wissenschaft, sondern auch, weil es die Menschen auf der Straße faszinieren kann“ – „Wenn die Vorhersage stimmt, dann wäre dies das erste Mal in der Geschichte, dass Eltern auf eine dunkle Stelle am Himmel zeigen können und sagen: ‚Seht Kinder, dort versteckt sich ein Stern, der bald ganz hell aufleuchten wird!‘.“, so Matt Walhout vom Calvin College.

Wann genau, also an welchem Tag sich das Szenario ereignen wird, ist noch nicht bekannt. Sobald wir ein genaueres Datum in Erfahrung bringen können werden wir euch hier auf Clixoom natürlich auf den neuesten Stand bringen.

Quellen:
https://calvin.edu/news/archive/astronomy-prof-student-predict-explosion-that-will-change-the-night-sky
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21024-2017-01-09.html

No comments

Add yours