Image

Straßenbahn-Technologie für den LKW!

Beitragsbild: Siemens AG, München/Berlin

Oberleitungen für die Autobahn?

Bald könnten, über Oberleitungen mit Strom versorgte, LKWs unsere Autobahnen bereichern.
Im Norden von Berlin entsteht sensationelles bzw. ist schon sensationelles entstanden. Dort kann eine rund zwei Kilometer lange „eHighway“ LKW-Strecke bestaunt werden. Dieser „eHighway“ ermöglicht es Lastkraftwagen über ein typisches Oberleitungs-System, das wir schon lange Zeit aus dem Bereich des Bahnverkehrs kennen, fast ohne jeglichen Treibstoff von A nach B zu bringen.

In einer Pressemitteilung der Bundesregierung Deutschland heißt es dazu: „Die zwei Kilometer lange Teststrecke mit Oberleitungen, die mehr als fünf Meter über der Fahrbahn installiert sind, ist Teil des vom Bundesumweltministeriums geförderten Projekts ENUBA (Elektromobilität bei schweren Nutzfahrzeugen zur Umweltentlastung von Ballungsräumen). Federführend ist die Siemens AG, wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von der Fakultät Verkehrswissenschaften der Technischen Universität Dresden. Beteiligt sind darüber hinaus die Automobilfirmen Volvo und Scania.“.

Warum Oberleitungen? Warum nicht einfach das schon funktionierende Konzept von Personenkraftfahrzeugen wiederverwenden? Anders als bei PKWs könne man nicht auf akkubetriebene LKWs setzen, da sich kein LKW so lange an einem Ort befinden würde um den Energiespeicher ausreichend aufladen zu können. Da der Schwerlastverkehr, einer Studie des Bundesumweltamtes zur Folge, maßgeblich am Ausstoß der sogenannten Treibhausgasen beteiligt ist muss sich schleunigst etwas ändern. Seitens Siemens würde das System es ermöglichen, den Verbrauch fossiler Kraftstoffe sowie die Betriebskosten der Lkw zu reduzieren und lokale Emissionen wie CO 2 und Stickoxide und zu eliminieren. Ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Quellen::
http://w3.siemens.com/topics/global/de/elektromobilitaet/Seiten/ehighway.aspx
https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2015/08/2015-08-11-brummi.html
https://youtu.be/pWCS0If2W1c

No comments

Add yours