Image

Täter via Smartphone überführen!

Wertvolle Informationen

Die Forensik, die Spurensuche, die Suche nach der Täterin oder dem Täter ist ein schwieriges Unterfangen. DNA-Analysen, Fingerabdruck-Datenbanken und viele andere Instrumente unterstützen die Kriminalbeamten tagtäglich bei Ihrer Arbeit um Verbrechen aufzuklären. In San Diego haben Forscher der University of California eine neue Methodik entwickelt. Mit Hilfe einer chemischen Analyse der Smartphone-Oberfläche soll es auch Monate nach der letzten Benutzung noch immer möglich sein, wertvolle Informationen zur Besitzerin oder zum Besitzer zu bekommen.

„Anhand der Moleküle auf den Telefonen konnten wir sagen, ob eine Person weiblich ist oder nicht, ob sie teure Kosmetik nutzt oder sich die Haare färbt, ob dieser Mensch lieber Bier oder Wein trinkt“ – „Auch ob jemand scharfes Essen liebt, gegen Depressionen behandelt wird oder Sonnenmilch benutzt, konnten wir feststellen.“, so Amina Bouslimani von der University of California in San Diego.

Auch wenn diese Methode noch immer viel Spielraum für Spekulationen lässt, könne Sie DNA-Analysen und andere Werkzeuge ergänzen und weitere Puzzleteile liefern um einen Täter zu überführen.

Quellen:
http://ucsdnews.ucsd.edu/pressrelease/what_molecules_you_leave_on_your_phone_reveal_about_your_lifestyle
http://www.pnas.org/content/early/2016/11/08/1610019113
http://www.sueddeutsche.de/wissen/forensik-schmierspuren-auf-smartphone-verraten-viel-ueber-seinen-besitzer-1.3250191
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20836-2016-11-15.html

No comments

Add yours