Top 5 Science Apps mit AlexiBexi und vielen anderen

Einmal selbst die ganze Menschheit vernichten? Das iPhone an seine Leistungsgrenze bringen? Oder den Sternenhimmel auch tagsüber beobachten? Die Top 5 Scienceapps bei Clixoom Science & Fiction!

Wollt ihr euer Smartphone mal so richtig zum Glühen bringen? Da gibt es eine App, die das letzte aus eurem Prozessor holt. Auf der 5 – Thien stellt euch Frax vor.

Thien: Meine persönliche Wissenschaftslieblingsapp ist Frax, denn hiermit lassen sich Kunstwerke aus mathematischen Gleichungen erstellen. Auf den ersten Blick denkt man an Hintergrundbilder und Grafiken, doch hinter Frax steckt komplizierte Mathematik. Mit dieser App kann man tief in die Welt der Fraktale eintauchen, die mathematische Strukturen durch Gleichungen aufzeigen und sichtbar machen können. Das bedeutet, durch mathematische Berechnungen lassen sich Linien und Farben erschaffen die auf Fraktalen basieren. Mit verschiedenen Bewegungen kann man in das Bild hineinzoomen oder Bewegen. Frax in Worte zu fassen ist gar nicht so einfach, deshalb ladet sie euch runter und probiert es aus!

Die App gibt es leider nur für iOS. Die nächste ist dafür ausschliesslich für Android. Bitte schön Alexi Bexi. Die 4. AlexiBexi stellt euch „I Fucking Love Science“ vor.

Alexibexi: Wisst Ihr, meine persönliche Science App ist momentan I Fucking Love Science. Das ist die inoffizielle App zur Homepage IfuckingLoveScience.com, aber da gibt’s noch mehr. Denn wisst Ihr, bei der Wissenschaft oder Technologien ist es allgemein ganz egal worauf man glaubt oder ganz egal wie man etwas findet, es ist trotzdem Fakt was die Wissenschaft aufzeigt. Und diese App unterstützt das noch so richtig. Denn ganz egal wo ich mich gerade befinde und worauf ich Lust habe, ich kann direkt auf Themen zugreifen, die zum Beispiel Raumfahrt betreffen, Umwelt, Technologie, Chemie, oder oder oder. So kann ich die aktuellsten, kuriosesten oder einfach nur atemberaubendsten News aus dem Bereich Wissenschaft und Technik heraus suchen. Und in der Pro Version, die kostet zwar, aber da kann ich das Ganze auch offline aufrufen, muss also nicht für all die geilen Nachrichten und Bilder, die es Beispiel zum neuen superschwarzen Material, das Dinge unsichtbar machen kann, Datenvolumen verbrauchen, sondern kann es einmal runterladen und hab es dann immer bei mir unterwegs in der Tasche. Also Performance, Auswahlmöglichkeiten und multimediale Ausstattung macht die App zu meinem neuen Topbegleiter. Und das ist einer der Gründe warum ich Wissenschaft fucking nochmal liebe!

Und noch eine App, die Offline funktioniert. Die App der Klimaskeptiker-Skeptiker für iOS und Android Auf der 3. Matthias von Value Tech TV stellt „Skeptikal Science“ vor.

Matthias: Die App, die ich euch heute vorstellen möchte nennt sich Skeptical Science. Bullshit Bingo zum Thema globaler Klimawandel. Es gibt zum Beispiel ein Top Ten Thermometer der häufigst genannten Argumente von Skeptikern, was eben diese Thematik angeht. Und dazu findet man dann immer relativ kurz gehaltene Artikel, die von der Community aufbereitet wurden. Das Ganze basiert wirklich auf wissenschaftlichen Arbeiten, also nicht irgendwie pseudowissenschaftlich, sondern wirklich sehr interessant was man da drin findet. Im Vergleich zur Webseite leider alles nur auf Englisch verfügbar, auf der Webseite findet man mittlerweile eine ganze Menge auch auf Deutsch, wiederum der Vorteil hier: Wenn Ihr zum Beispiel im Flieger sitzt, das Ganze funktioniert auch offline.

Und auf der 2. Sky Map eine App für Nachtschwärmer, also Leute die gerne die Sterne am Himmel zählen und das können sie jetzt auch tagsüber. vorgestellt von Thomas, sein Kanal Alles Physik.

Thomas: Als nächstes hätten wir Sky Maps von Google. Eine App mit der Ihr mit Hilfe von GPS heraus finden könnt, wo sich momentan jegliche Himmelskörper, wie Sterne oder Planeten befinden. In der App könnt Ihr auch nach Galaxien oder Planeten filtern, damit Ihr nur das seht, was Ihr auch sehen wollt. Und wer gerade kein Android-Handy besitzt, bekommt für iOS fast genau das selbe unter dem Namen Sky Guide, kostet zwar um die 1,80€, dafür habt Ihr aber auch so manche Zusatzfeatures. Die App ist besonders für die Leute interessant, die wissen wollen, was sie gerade so am Nachthimmel sehen und eine nette Spielerei ist es auch noch. In diesem Fall eine klare Empfehlung von meiner Seite.

Und die Eins finde ich ziemlich beeindruckend Das Team von Techscalibur hat „Plague Inc.“ entdeckt und Sina stellt sie vor.

Sina: Ihr habt heute einen schlechten Tag gehabt und alles und jeder nervt euch ab? Wie cool wäre es, in einer Welt zu leben, in der nur Ihr lebt? Geht nicht? Geht doch! Also auf jeden Fall digital. Mit der Simulations-App Plague Inc. könnt Ihr nämlich euren Frust ablassen und versuchen, die komplette Welt auszulöschen – rein theoretisch natürlich. Das Ganze nicht mit irgendwelchen 0815-Bomben, sondern mit Seuchen und biochemischen Kampfstoffen. Ihr wählt am Anfang des Spiels zwischen verschiedenen Seuchentypen wie Bakterien, Viren, Pilzen oder Parasiten, gebt eurem menschenvernichtenden Supervirus einen Namen und sucht euch danach ein Land aus, von dem sich eure Krankheit verbreiten soll. Aber Vorsicht dabei. Ist eure Seuche zu tödlich und der Erreger tötet alle Wirte obwohl noch nicht die ganze Welt infiziert ist, ist das Spiel zu Ende. Es gibt bei Plague Inc. also einiges zu beachten. Bevor Ihr die ganze Welt dem Erdboden gleich gemacht habt. Auf dem Weg dahin wird eure Seuche mit realen Krankheiten verglichen. Euch wird beispielsweise gesagt, dass euer Erreger nun ansteckender ist als der HIV-Virus oder schon mehr Menschen daran gestorben sind, als an der Pest. Man hat auf jeden Fall den Eindruck, dass die App ein recht nah an der Realität programmiertes Spiel ist. Die App ist sowohl für Android als auch für iOS erhältlich und kostenlos, beinhaltet aber In-Game-Käufe, um alles freischalten zu können. Muss man aber nicht zwingend machen. Probiert es doch einfach mal aus!

Spucky – Das erinnert schon ein bisschen an Ebola! Und ein Special hab’ ich noch. Ifuckinglovescience gibt es nämlich ähnlich auch auf deutsch. Es ist trommelwirbel natürlich die Clixoom-App. Auch hier gibt es täglich wissenschaftsnews. Alle Videos vom Kanal, Twitter, Facebook, Instagram und noch eine Besonderheit: Die Sceinceplaces. Überall wo ihr im deutschsprachigen Raum unterwegs seid werden euch dort die spannendsten Museen, Erlebnisausstellungen, Planetarien und vieles mehr angezeigt.

Ein großes Dankeschön an alle beteiligten Kanäle!
Thien Ngyuen: https://www.youtube.com/thien
AlexiBexi: https://www.youtube.com/AlexiBexi
Matthias: https://www.youtube.com/ValueTechTV
Thomas: https://www.youtube.com/AllesPhysik
Sina: https://www.youtube.com/techscalibur und https://www.youtube.com/fraeuleinchaos2012

Die Apps:
Frax http://goo.gl/SmJZoC
I Fucking Love Science http://goo.gl/wqPMg6
Skeptical Science http://goo.gl/XuYzmZ
Sky Map http://goo.gl/xw9G4Q
Sky Guide http://goo.gl/N9uhEs
Plague Inc. http://goo.gl/q9ozxM


No comments

Add yours