Image

Wasser & damit Leben im All?

Beitragsbild: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

Existiert auf Dione ein Ozean?

Erst vor kurzem haben wir von einem Ozean im Jupitermond Europa berichtet. Belgische Wissenschaftler haben jetzt, mit Hilfe von Daten der NASA-Raumsonde Cassini einen weiteren Ozean im All aufgespürt! In den Fokus Ihrer Forschung steht der Saturnmond Dione!

“Diones Schwerefeld und Form wird erklärbar, wenn man von einer rund 99 Kilometer dicken Eiskruste ausgeht, die über einem rund 65 Kilometer dicken globalen Ozean liegt“ – „Unsere Daten liefern den ersten klaren Beleg für die Existenz eines heutigen Ozeans auf Dione.“, so die Forscher des Königlich Belgischen Observatoriums in Brüssel.

Wassermassen im All? Ist denn dort auch Leben möglich? Wie die Forscher weiter berichten ist das tatsächlich noch nicht mal so abwegig.

„Der Kontakt zwischen dem Ozean und dem Gestein des Kerns ist dafür entscheidend“ – „Denn die Wechselwirkung zwischen Wasser und Gestein liefert Schlüssel-Nährstoffe und eine Quelle der Energie. Beides sind essenzielle Voraussetzungen für Leben.“, das sagte Attilio Rivoldini, einer der Wissenschaftler.

Ist die Frage nach dem „Leben im All“ nun endlich geklärt?

Quellen:
http://www.astro.oma.be/en/saturns-moon-dione-harbors-a-subsurface-ocean/
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/2016GL070650/abstract
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20692-2016-10-06.html

No comments

Add yours